DIE TENNISSPIELER RAINER SCHÜTTLER UND NICOLAS KIEFER AN DER SIEGEREHRUNG IM HERREN-DOPPEL

Silber gewonnen, aber Gold verloren! Die Enttäuschung sitzt bei Rainer Schüttler und Nicolas Kieder tief. Lange Zeit sieht das deutsche Doppel wie der sichere Sieger der Doppelkonkurrenz von Athen aus. Nach nervösem Start und dem Verlust des ersten Satzes, kommen Schüttler/Kiefer immer besser ins Spiel und gewinnen die beiden nächsten Sätze leicht und locker gegen ihre Finalgegner Massu/Gonzalez aus Chile. Danach dominieren sie auch über weite Strecken des vierten Satzes, vergeben aber im Tie-Break vier Matchbälle in Serie, um schliesslich in einer dramatischen Partie in 5 Sätzen zu unterliegen. Im anschliessenden Interview sagte ein bitter enttäuschter Nicolas Kiefer "Das ist brutal, die größte Enttäuschung in meiner Karriere. Man hat nur einmal im Leben die Chance auf Gold. Wir haben sie nicht genutzt."